Programm zur Frühjahrstagung vom 23. bis 25. April 1999 in Görlitz

Freitag, 23. April 1999, 19.00 Uhr

  • Eröffnung durch den Präsidenten der OLGdW, Herrn Prof. Dr. Ernst-Heinz Lemper mit dem Vortrag "Jakob Böhme - Bürger der Stadt Görlitz. Zur Erteilung des Bürgerrechtes der Stadt Görlitz an den Schuhmachermeister aus Alt-Seidenberg am 24. April 1599"

Sonnabend, 24. April 1999

  • Mitgliederversammlung
  • Öffentliche Vortragsveranstaltung

    • Gunter Oettel: Zur Gründung einer Arbeitsgruppe Quellenforschung und zu Fragen der Quellenedition
    • Andreas Gauger: Die Bedeutung des Willens in der Theosophie Jakob Böhmes
    • Hanna Majewska: Bericht über die Wahrnehmung der Gedanken und Werke von Jakob Böhme in der polnischen Literatur und Kissenschaft
    • Winfried Töpler: Die Bibliothek des Zisterzienserklosters und der Pfarrei Neuzelle
    • Reinhard Krug von Nidda: Friedrich Krug von Nidda, ein Dichter der Goethezeit in der Oberlausitz
    • Martin Schmidt: Brigitte Reimann aus Hoyerswerda, eine Schriftstellerin zwischen Hoffnung und Resignation
    • Friedbert Ficker: Bilder-Visionen. Der Künstler Rudolph Büder (mit Lichtbildern)
    • Theodor Vogt: Mystisches Haus - Böhme 1999
    • Herbert Oberste-Lehn: Perspektiven für die OLGdW in das Jahr 2000
    • Andreas Bednarek: Die Görlitzer Gerichtsgebäude am Postplatz - ein Beitrag zur Geschichte Preußischer Justizbauten in Görlitz

Sonntag 25. April 1999

  • Führung durch die Nikolaikirche und über den Nikolaifriedhof durch Herrn Kienz, Evangelische Kulturstiftung Görlitz
  • Besuch der Peterskirche und Teilnahme an einer Vorführung der Sonneorgel (Erläuterungen durch Herrn Dr. Kretzschmar)