Programm zur Frühjahrstagung vom 16. bis 18. April 1993 in Görlitz

Freitag, den 16. April 1993

  • Begrüßung der Mitglieder durch den Präsidenten der Oberlausitzischen Gesellschaft der Wissenschaften zu Görlitz
  • öffentlicher Abendvortrag von Prof. Dr. habil. Georg Wenzel, Greifswald: Görlitz im "Alten Reich". Ricarda Huchs Konzeption und Darstellungsstil des Stadtbildes.

Sonnabend, den 17. April 1993

  • Mitgliederversammlung
  • Symposium

    • Dr. Peter Poprawa, Löbau; Heimatbegriff Oberlausitz
    • Prof. Dr. phil. habil. Siegfried Wollgast, Dresden: Ehrenfried Walther von Tschirnhaus (1651-1708) - ein europäisches Glanzlicht der Oberlausitz
    • Josef Lebeda, Prag: Josef Dobrovsky und Karl Gottlob Anton
    • Peter Wenzel, Görlitz: Zäsuren in der Geschichte des Görlitzer Ratsarchivs
    • Horst Krätschmer, Hagenwerder: Das Lausitzer Braunkohlenrevier
    • Heiner Mitschke, Görlitz: Archäologische Untersuchungen in der Kirche Deutsch-Ossig, Landkreis Görlitz - Kurzbericht
    • Prof. Dr.-Ing. Rolf Karbaum, Görlitz: Information zur Entwicklung der Fachhochschule Görlitz/Zittau
    • Roland Otto, Görlitz: Jüdische Geschichte in Görlitz und die Arbeit der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit in Görlitz
    • Dr. phil. Wolfgang Wessig: Johannes Wüsten und die "American Guild"
    • Dr. Helmut Neubach, Zornheim: Reichstagswahlen und -abgeordnete in Görlitz 1871-1918
    • Prof. Dr. phil. habil. Johannes Irmscher, Berlin: Griechen in Görlitz. Die Internierung des IV. griechischen Armeekorps 1916-1918

  • Abendessen nach freier Gestaltung
  • Konzert im Goldenen Saal des Barockhauses Neißstraße 30

Sonntag, 18. April 1993

  • Kunstwanderung von der Peterskirche zum Heiligen Grab mit anschließender Besichtigung des Heiligen Grabes (15. Jh.) unter der Leitung von Prof. Dr. phil. habil. E.-H. Lemper