Die "Scriptores rerum Lusaticarum"

Folgende Bände sind bisher erschienen:

SRL VIII

SCRIPTORES RERUM LUSATICARUM. Band 8

Görlitz : Selbstverlag der OLGdW, 2013.

Inhalt:

Chronik der Stadt Zittau 1255-1623

bearbeitet und herausgegeben von Tino Fröde im Auftrag der Oberlausitzischen Gesellschaft der Wissenschaften

1591 beginnt ein anonymer Schreiber, Daten zur Zittauer Geschichte aus früheren Annalen chronistisch aufzuarbeiten und diese mit eigenen Eindrücken und Sichtweisen zu verknüpfen. Vermutlich handelt es sich um ein Auftragswerk, als kurz vor Ausbruch des Dreißigjährigen Krieges Zittaus wirtschaftlicher Aufschwung begann und die Stadt sogar mit der alten Handelsmetropole Görlitz konkurrierte.
Der Verfasser bettet die Geschichte der Stadt und des Umlandes konsequent in böhmische Ereignisse ein, schildert aber insbesondere für die frühe Neuzeit überaus plastisch die städtischen Innensichten und besonders die Konflikte zwischen Rat und Handwerkern. Er berichtet von Kriegen, Verbrechen und drakonischen Strafen, von Seuchen, Katastrophen und Unglücksfällen, aber auch von Theateraufführungen und königlichen Besuchen. Auf diese Weise wird man Zeuge einer untergegangenen Epoche …

Diese Publikation ist lieferbar!
Sie kann hier bestellt werden.

SRL VII

SCRIPTORES RERUM LUSATICARUM. Band 7.
(Veröffentlichungen aus dem Stadtarchiv Kamenz 2)

Görlitz-Zittau : Verlag Gunter Oettel, 2012.

Inhalt:

Caspar Haberkorn: Annalen der Stadt Kamenz.
[Haberkornsche Chronik]

bearbeitet und herausgegeben von Lars-Arne Dannenberg im Auftrag der Oberlausitzischen Gesellschaft der Wissenschaften

Am Neujahrstag 1589 setzt sich der Kamenzer Ratsherr Caspar Haberkorn an die Niederschrift der Annalen der Stadt Kamenz. Beginnend mit der Stadtgründung im Jahr 1200 schreibt er sie bis 1593 fort, ehe der Text unvermittelt abbricht. Die Chronik ist das bedeutendste Zeugnis zur mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Geschichte der Stadt Kamenz und ihres Umlandes. Haberkorn berichtet authentisch vom Leben in der Stadt. Er weiß von Unglücksfällen und Verbrechen, von Naturkatastrophen und innerstädtischen Konflikten, und er schildert detailliert die städtischen Reaktionen nach dem Auftreten der Pest und verheerenden Stadtbränden …

SRL VI

SCRIPTORES RERUM LUSATICARUM. Band 6.

Görlitz-Zittau : Verlag Gunter Oettel, 2011.

Inhalt:

Chronicon Silesiae ab anno Christi 1052 usque in annum 1573 ultra quinque saecula /
Chronik Schlesiens über fünf Jahrhunderte vom Jahre Christi 1052 bis zum Jahre 1573
[Görlitzer Handschrift, G V 52]

bearbeitet und herausgegeben von Lars-Arne Dannenberg und Mario Müller in Verbindung mit Annegret Jatzwauk, Steffen Jatzwauk und Sebastian Müller im Auftrag der Oberlausitzischen Gesellschaft der Wissenschaften

Die „Chronik Schlesiens“ beginnt mit der Neuerrichtung des Breslauer Bistums im Jahre 1052 und endet in der Regierungszeit Kaiser Maximilians II. im Jahre 1573. Erst vor wenigen Jahren wurde die handgeschriebene Chronik wiederentdeckt, nachdem sie in den Wirren des Zweiten Weltkrieges verlorengegangen war. Der unbekannte Verfasser erzählt detailreich über Schlesien und insbesondere Breslau, aber auch von den Ereignissen in Polen und Böhmen. Er weiß von Bruderkriegen und Aufsehen erregenden Kriminalfällen, von kuriosen Wundererscheinungen und schrecklichen Naturkatastrophen, von den hussitischen Kriegszügen und der lutherischen Reformation.

Diese Publikation ist lieferbar!
Sie kann hier bestellt werden.

SRL V (= Neue Folge, Band 4)

SCRIPTORES RERUM LUSATICARUM. Sammlung Ober- und Niederlausitzischer Geschichtsschreiber. Herausgegeben von der Oberlausitzischen Gesellschaft der Wissenschaften. Neue Folge vierter Band. Görlitz 1870.

im Selbstverlag der Gesellschaft und in Commission in der Remer'schen Buchhandlung.

Inhalt:

Mag. Johannes Hass, Bürgermeister zu Görlitz - Görlitzer Rathsannalen, Dritter Band (1521-1542)

Diese Publikation ist lieferbar!
Sie kann hier bestellt werden.

SRL IV (= Neue Folge, Band 3 (Zweite Lieferung))

SCRIPTORES RERUM LUSATICARUM. Sammlung Ober- und Niederlausitzischer Geschichtsschreiber. Herausgegeben von der Oberlausitzischen Gesellschaft der Wissenschaften. Neue Folge dritter Band zweite Lieferung. Görlitz 1852.

im Selbstverlag der Gesellschaft und in Commission in der Hein'schen Buch- und Kunsthandlung (E. Remer).

Inhalt:

Mag. Johannes Hasse, Goerlitzer Rathsannalen, I. und II. Band. (1514-1520)

SRL IV (= Neue Folge, Band 3 (Erste Lieferung))

SCRIPTORES RERUM LUSATICARUM. Sammlung Ober- und Niederlausitzischer Geschichtsschreiber. Herausgegeben von der Oberlausitzischen Gesellschaft der Wissenschaften. Neue Folge dritter Band erste Lieferung. Görlitz 1850.

im Selbstverlag der Gesellschaft und in Commission in der Hein'schen Buch- und Kunsthandlung (E. Remer).

Inhalt:

Mag. Johannes Hasse, Goerlitzer Rathsannalen, I. Bandes I. Haelfte. (1509-1513)

Diese Publikation ist lieferbar!
Sie kann hier bestellt werden.

Digitalisat der
Bayerischen Staatsbibliothek

München

Digitalisat vom
Centrum medievistických studií

der Akademie der Wissenschaften
der Tschechischen Republik

SRL III (= Neue Folge, Band 2 (Erste Lieferung))

SCRIPTORES RERUM LUSATICARUM. Sammlung Ober- und Niederlausitzischer Geschichtsschreiber. Herausgegeben von der Oberlausitzischen Gesellschaft der Wissenschaften. Zweiten Bandes erste Lieferung. Görlitz 1839.

im Selbstverlag der Gesellschaft und in Commission in der Heynschen Buch- und Kunsthandlung.

Inhalt:

1. Melzers Goerlitzer Rathsannalen (die Zeit 1489 bis 1495 umfassend) (Bd. I. bis Seite 305, Band II. Seite 360-390; dazu Erläuterungen S. 391-453; die Handschrift selbst führt den Titel: "Meltzer, Görlitzer Rathsannalen"; Bd. I. der Handschrift zählt 277 Blätter, Band II zählt 57 Blätter; herausgegeben von C. L. Haupt mit Erläuterungen; Bernhardin Meltzer, von welchem der größte Theil dieser Aufzeichnungen herrührt, war von 1491 bis zu seinem Tode, 29. Juni 1512, Oberstadtschreiber in Görlitz und fünfmal regierender Bürgermeister 1495, 1499, 1503, 1506, 1508)
2. Goerlitzer Lehnrecht
(Die betreffende Handschrift in der ehem. Milich'schen Bibliothek ist verzeichnet unter dem Titel: "Görlitzer Lehnrecht"; mit Personen- und Ortsregister)

SRL III (= Neue Folge, Band 2 (Zweite Lieferung))

SCRIPTORES RERUM LUSATICARUM. Sammlung Ober- und Niederlausitzischer Geschichtsschreiber. Herausgegeben von der Oberlausitzischen Gesellschaft der Wissenschaften. Zweiten Bandes zweite Lieferung. Görlitz 1839.

im Selbstverlag der Gesellschaft und in Commission in der Heynschen Buch- und Kunsthandlung.

Inhalt:

Goerlitzer Ratsannalen von 1487 bis 1495. Erster Band.

Digitalisat der
Bayerischen Staatsbibliothek

München

Digitalisat vom
Centrum medievistických studií

der Akademie der Wissenschaften
der Tschechischen Republik

SRL II (= Neue Folge, Band 1 (Erste Lieferung))

SCRIPTORES RERUM LUSATICARUM. Sammlung Ober- und Niederlausitzischer Geschichtsschreiber. Herausgegeben von der Oberlausitzischen Gesellschaft der Wissenschaften. Neuer Folge erster Band. Görlitz 1839.

im Selbstverlag der Gesellschaft und in Commission in der Heynschen Buch- und Kunsthandlung.

Inhalt:

1. Jahrbuecher des Zittausichen Stadtschreibers Johannes von Guben und einiger seiner Amtsnachfolger (aus einer dortigen Handschrift, mit Beilagen und Erläuterungen, herausgegeben von Dr. jur. Ernst Friedrich Haupt, damals emeritirten Bürgermeister von Zittau) [Seite 1-224]

SRL II (= Neue Folge, Band 1 (Zweite und letzte Lieferung))

SCRIPTORES RERUM LUSATICARUM. Sammlung Ober- und Niederlausitzischer Geschichtsschreiber. Herausgegeben von der Oberlausitzischen Gesellschaft der Wissenschaften. Neuer Folge erster Band. Görlitz 1839.

im Selbstverlag der Gesellschaft und in Commission in der Heynschen Buch- und Kunsthandlung.

Inhalt:

Vorworte

1. Jahrbuecher des Zittausichen Stadtschreibers Johannes von Guben und einiger seiner Amtsnachfolger (aus einer dortigen Handschrift, mit Beilagen und Erläuterungen, herausgegeben von Dr. jur. Ernst Friedrich Haupt, damals emeritirten Bürgermeister von Zittau) [ab Seite 225]
2. Des Bereith von Gueterbog, Goerlitzer Annalen (aus einer Handschrift; mit Anmerkungen und Erläuterungen von G. Köhler, damals Stadtrath in Görlitz)
3. Kalendarium necrologicum fratrum minorum conventus in Goerlitz
(eine Chronik der Franciskaner, über dem Mönchsgestühle in der Klosterkirche zu Görlitz zu finden gewesen)
4. Annales Franciscanorum in Gorlitz
5. Martin von Bolkenhain von den Hussitenkriegen in Schlesien und der Lausitz
(Aufzeichnungen von dem, was die Hussiten in jener Zeit in der Heimat des Chronisten und den benachbarten Gegenden trieben, aus einer Abschrift jener Aufzeichnungen, die ein gewisser Johann Zobden vom Rodenstocke im Jahre 1480 gemacht hat; mit einigen Anmerkungen herausgegeben von Hoffmann von Fallersleben)
6. Anhang (Aelteste Statuten von Goerlitz; Goerlitzer Rechtsbuch)
(beides mit Anmerkungen von G. Köhler)

Digitalisat der
Bayerischen Staatsbibliothek

München

Digitalisat vom
Centrum medievistických studií

der Akademie der Wissenschaften
der Tschechischen Republik

SRL I

SCRIPTORES RERUM LUSATICARUM. Antiqui recentiores, Seu OPUS, In quo Lusaticae Gentis Origines, Res gestae, Temporum vices, & alia ad Slavicarum Lusaticarum & vicinarum Gentium Antiquitates & Historiam pertinentia Monumenta recensentur, quidam nunc primum ex Manuscriptis eruti, inter quos CHRISTOPHORI MANLII Rerum Lusaticarum Comentarii diu desiderati deprehenduntur, nonnulli vero ex Libellis fugientibus, ob raritatem in CORPUS conjecti, ex BIBLIOTHECA SENATUS ZITTAVIENSIS editi.

[Alte und gegenwärtige Autoren der Lausitzer Geschichte, oder ein Werk, in dem die Ursprünge, die Taten und zeitlichen Veränderungen des Lausitzer Stammes sowie andere zu den Altertümern und zur Geschichte der slawischen, lausitzischen und benachbarten Stämme gehörenden Monumente behandelt werden, einige erst jetzt aus Manuskripten erschlossen, darunter die langersehnten Commentarii der Lausitzischen Geschichte des Christophorus Manlius, einige aber aus selten gewordenen Büchern wegen dieser Seltenheit in das Werk aufgenommen und von der Bibliothek des Zittauer Senats herausgegeben.]

Lipsiae & Budissae, Sumpt. Davidis Richteri, Bibliopolae, ... Literis Andreae Zeidleri, 1719

> Weitere Informationen zum Band und Inhaltsverzeichnis